Skip to content

⤴ Alle Fotos zu dieser Tour – bitte blättern.

Durch die Mecklen­burgische Schweiz zum Schloss Kummerow | Tag 1: Von Waren (Müritz) nach Kummerow

Wir wagen uns Mitte Oktober noch auf eine längere Radtour, dieses Mal mit einem kulturellen Ziel, einer Fotoausstellung im wunderschönen Schloss Kummerow, wo wir am ersten Tag im Dunkeln ankommen.

Arno Fischer ist ein Dutzend Mal an mir vorbei gegangen an der Fachhochschule Dortmund und leider habe ich nie mit ihm gesprochen. Damals fand ich bildjournalistische Fotografie einfach grundsätzlich langweilig, arrogant wie ich war. Dabei, wie jetzt auch die Ausstellung im Schloss Kummerow zeigt, war die nur eine seiner vielen Facetten, die es zu entdecken gibt.

Niemand kennt den Elbe-Müritz-Radweg

Wir fahren auf dem noch relativ neuen Elbe-Müritz Radweg, der ganz zu meinem Unbehagen der Touristeninformation in Waren nicht geläufig ist. Und tatsächlich ist noch einiges zu tun, um in die lokale Gang der größeren Radweg-Brüder Müritz-Rundweg und Berlin-Kopenhagen aufgenommen zu werden. Provisorien sind aber manchmal auch ganz charmant und man kommt durch Unfertigkeiten gerne mal mit der hiesigen, in unserem Falle sehr netten und auskunftsfreudigen Bevölkerung ins Gespräch. Nur hätten wir mal zuhören sollen und landeten nach einer sehr schönen Teilstrecke des neuen Radweges auf dem schmucken aber holprigen uralten Kopfsteinpflaster, auf das man als Radfahrer gerne verzichten kann. Je näher wir der nördlich gelegenen Mecklenburgische Schweiz mit ihrer hügeligen Landschaft kommen, desto schöner wird es. Und dem Klimawandel sei Dank kann man jetzt auch bei über 20 Grad Mitte einen goldenen Oktober in Deutschland genießen (Geistiges Bild sei der Tanz auf dem Vulkan).

Von Waren nach Kummerow

Ab Berlin hat man viele Möglichkeiten zu unserem Startpunkt in Waren zu gelangen. Da wir den Berlin-Kopenhagen Radweg schon letztes Jahr beritten sind, wollten wir diesen auf unserer Tour meiden, obwohl er weiterhin sehr schön ist und ich ihn hiermit empfehle. Meine Adelung interessiert ihn wenig, aber er begrüsst weiterhin alle Radreisende herzlich. Wir fallen in Waren aus dem RE1 in wunderschöne Herbstfarben. Eigensinnig wählen wir eine Route, die uns nördlich am idyllischen Tiefwarensee entlang aus Waren herausführt, das Hotel am Tiefwarensee sei auch erwähnenswert und bekommt auch mindestens ein Sternchen von uns. Wenn man genau aufpasst, erwischt man den schönen Weg direkt am See entlang und wird mit der schönen Nähe zum Wasser aber auch mit genervten Blicken von Fußgängern belohnt.

Unsere Schatten werden länger und huschen neben dem Radweg an uns vorbei. Wir sind wie so oft spät losgefahren und erreichen mit dem allerletzten Restlicht unsere schöne Ferienwohnung. Wir können sie euch an ans Herz legen und sind sehr dankbar, dass wir sie so kurzfristig bewohnen dürfen. Wir sind gespannt auf den Ausblick am Morgen.

Von Waren (Müritz) nach Kummerow | ca. 45 km | GPX-Download
KummerowMecklenburgische SchweizSchloss KummerowWaren (Müritz)
An den Anfang scrollen
Suche